Looking for a summer snack? Then try our High Protein Wrap 🌱
Free shipping for all orders above €59.00

FOOD TRENDS

Mahlzeitenersatz? Kann man so wirklich erfolgreich abnehmen?

Was ist ein Mahlzeitenersatz?

Es werden beim Mahlzeitenersatz einzelne oder mehrere Mahlzeiten durch Shakes oder Snacks ersetzt. Diese Produkte können als Pulver vorliegen, welche man dann mit einer Flüssigkeit mischt oder bereits als fertigen Drink einnimmt.

Wie funktioniert ein Mahlzeitenersatz?

Durch den Mahlzeitenersatz findet eine Gewichtsreduktion statt, da weniger Kalorien aufgenommen werden. Die Ersatzprodukte, die statt der Mahlzeit eingenommen werden, enthalten die notwendigen Nähr- und Ballaststoffe einer vollwertigen Mahlzeit, jedoch eine geringere Anzahl an Kalorien. Dadurch wird das Sättigungsgefühl erzielt, die Versorgung essentieller Nährstoffe sichergestellt und ein Kaloriendefizit bewirkt, welches zum Gewichtsverlust führt.

Wie lange dauert eine Diät mit einem Mahlzeitenersatz?

Die Dauer der Einnahme von Mahlzeitenersätzen hängt von einem selbst ab. Es gibt keinen festgelegten Zeitraum, sodass individuell entschieden werden kann wie lange diese Diät durchgeführt wird. Es genügt jedoch nicht sich ausschließlich und dauerhaft von Ersatzprodukten zu ernähren, um langfristige Abnehmerfolge zu erzielen. Unter Umständen muss die Ernährung dauerhaft umgestellt werden, sonst folgt der bekannte “Jojo-Effekt”. Zusätzlich sollte diese Entscheidung mit einem Arzt besprochen werden. Reine Eiweiß-Shakes für den Muskelaufbau, wie sie beispielsweise von Sportlern genutzt werden, zählen nicht zu den Formula- Diäten. Sie sind daher auch kein vollwertiger Mahlzeitenersatz.

Für wen ist ein Mahlzeitenersatz sinnvoll?

Generell ist der Ersatz von Mahlzeiten für jeden verwendbar. Personengruppen, die an starkem Übergewicht leiden, sollten grundsätzlich Rücksprache zu ihrem Arzt oder einem Ernährungswissenschaftler halten. Es kann bei sehr strikter Diät zu starken Nebenwirkungen kommen, aus diesem Grund sollten auch Personen mit wenig bis keinem Übergewicht, um ärztliche Rücksprache bitten. Auch Formen von Unterernährung können bei zu strenger Diät auftreten.

Was bewirkt ein Mahlzeitenersatz im Körper?

Der Mahlzeitenersatz wirkt auf der physischen und sensorischen Ebene. Die Einnahme wirkt vor allem durch den Gewichtsverlust auf den Körper. Der Kaloriendefizit verändert und formt den Körper. In Kombination von Sport wird zusätzlich das Bindegewebe gestrafft. Es kann nämlich dazu kommen, dass das Bindegewebe an Form verliert, wenn in zu kurzer Zeit zu viel an Körperumfang verloren wird. Die Haut bekommt dadurch Hautfalten und unerwünschte Dellen. Abhilfe kann zeitgleich zur Diät die sportliche Betätigung schaffen.

Mahlzeitenersatz als Teil einer Ernährungsumstellung

Laut einer dänischen Studie wurde herausgefunden, dass besonders eiweißreiche Diäten zu empfehlen sind. Die vermehrte Aufnahme von Proteinen und die Reduktion an Kohlenhydraten bewirkt eine schnellere Abnahme, da das Eiweiß sättigt und damit das Hungergefühl unterdrückt. Außerdem liefert die kleine Menge an Kohlenhydraten dem Körper die notwendige Energie. In manchen Mahlzeitenersätzen sind auch Fette zu finden, die dem Körper dabei helfen fettlösliche Nährstoffe und Vitamine zu verarbeiten. Letztlich finden sich auch Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente beispielsweise in einem Shake wieder. Diese Zugabe an Nährstoffen stellt sicher, dass der Körper ausreichend versorgt ist und es zu keiner Unterversorgung von Mikronährstoffen kommt. Mahlzeitenersatz-Shakes liefern all diese zusätzlichen Nährstoffe in einem einfachen Paket. Wohingegen Protein-Shakes eher dafür verwendet werden, um Proteinpulver mit anderen Lebensmitteln zu mischen. Für zusätzlichen Kalzium, kann ein Shake mit Milch oder Sojadrink getrunken werden.

Häufigkeit der Anwendung und Integration in den Tagesablauf

Je nachdem wie schnell und wie viel Gewicht reduziert werden will können eine bis mehrere Mahlzeiten durch Protein-Shakes oder Snacks ersetzt werden. Diejenigen die langsam abnehmen möchten, sollten lediglich einmal am Tag ihre Mahlzeit durch einen Shake oder ein Proteinriegel austauschen. Vor allem, wenn man viel unterwegs ist, eignen sich proteinreiche Shakes zum mitnehmen, da die Zubereitung besonders einfach ist. Hier wird eine bestimmte Menge Pulver mit der Flüssigkeit vermengt und dann getrunken. Detaillierte Angaben stehen meist auf dem Verpackung des jeweiligen Produkts. Je nach Hersteller erfolgt die Zubereitung mit Milch oder Wasser, dabei bietet Wasser den Vorteil, den Shake nicht mit zusätzlichen Kalorien zu erweitern. Auch bietet sich an Eiweißpulver mit beispielsweise Quark zu mischen, um so einen Mahlzeitenersatz zu erhalten, der nicht zu flüssig ist. Dieser eignet sich besonders für diejenigen, die etwas zum Kauen benötigen.

  • Tags: